Suche Hilfe
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:
Sie suchen konkret nach folgendem Angebot:
Angebote für Menschen mit:
für Altersgruppe:
im Raum:
Sie suchen nach Angeboten im Umkreis:
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:

Aktuelle Auswahl : 1578 Treffer


19. Anti-Depressionstag - Depression in Corona-Zeiten

Burgstr. 1-3, 90403 Nürnberg
Samstag, 10.10.2020 10:15 Uhr - 13:00 Uhr

Nürnberger Bündnis gegen Depression e.V.

9. Anti-Depressionstag am 10. Oktober 2020

Am Samstag, den 10. Oktober 2020 findet im Haus Eckstein der 19. Anti-Depressionstag des 
„Nürnberger Bündnis gegen Depression e.V.“ statt. Er trägt das Motto „Depression in Corona-Zeiten“. Beginn ist um 10:15 Uhr, Ende bereits um 13:00 Uhr. 

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist dieses Mal aber dringend gewünscht. Spontane Teilnahme ist natürlich möglich, eventuell müssen aber Personen aus Platzgründen abgewiesen werden. Wegen der derzeitigen Sicherheits- und Hygieneregeln sind weniger Personen in den einzelnen Räumen erlaubt, die Zahl der Veranstaltungen wurde deutlich reduziert und sie finden nur am Vormittag statt.
Auf die Infostände am „Markt der Möglichkeiten wird heuer komplett verzichtet.  Das Vortragsprogramm beginnt um 10:15 Uhr mit der Eröffnung und dem Grußwort von Britta Walthelm, der neuen Referentin für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg. 

Im Raum E 01 wird dann das Symposium der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie stattfinden, beginnend mit einem Vortrag des Chefarztes Prof. Dr. Hillemacher, der das Motto des Tages aufgreifen und über „Depression und Corona“ berichten wird. Anschließend wird seine psychologische Kollegin über das „Suchtverhalten in Corona-Zeiten“ berichten. Nach einer Lüftungspause geht es weiter mit einem Vortrag des Oberarztes Dr. Stöckl über die „Bipolare Störung und deren Behandlung am Klinikum“, während die Psychologin Frau Scholz-Özbay den Abschluss übernimmt und über die „Behandlung chronischer Depression“ referieren wird.  
Diese genannten Vorträge sollen gefilmt und im Nachgang über einen YouTube-Kanal mehr Menschen zugänglich gemacht werden.  
Parallel und nur um einige Minuten zeitversetzt werden im Raum 1 01 offene Gesprächsrunden angeboten, die unter Überschrift stehen „Wieder ins Gespräch kommen“, und im Raum 5 01 wird es eine Stunde Yoga, bzw. Zapchen somatics geben. 

 

Organisation und Kontakt:

Nürnberger Bündnis gegen Depression e.V.“
Evelyn Kretzschmar 
Breslauer Str. 201 / F.O1 
90471 Nürnberg 
Tel: 0911 / 398 37 66 
buendnis-depression@klinikum-nuernberg.de

www.buendnis-depression.de/nuernberg