Suche Hilfe
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:
Sie suchen konkret nach folgendem Angebot:
Angebote für Menschen mit:
für Altersgruppe:
im Raum:
Sie suchen nach Angeboten im Umkreis:
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:

Aktuelle Auswahl : 1664 Treffer


Offene Behindertenarbeit

Offene Hilfen

Lebenshilfe Kreisvereinigung Erlangen-Höchstadt (West) e. V.

KONTAKT

Ansprechpartner/in: Frau Ute Meindel, Leitung

Erreichbarkeit:
Montag:09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:09:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:09:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:09:00 - 18:00 Uhr
Freitag:09:00 - 14:00 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen

Anmerkungen: Das Büro ist in der Regel Montag-Freitag von 9.00-16.00 Uhr besetzt. Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, Sie werden zurück gerufen.

Verkehrsanbindung: Es besteht eine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.
Haltestelle "An der Schütt"

Parkplatzsituation: Es sind unmittelbar vor der Einrichtung Parkplätze und Behindertenparkplätze vorhanden.

PERSONENKREIS

Vertragliche Grundlagen:

Zielgruppenbeschreibung: Das Angebot richtet sich grundsätzlich an Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit Geistiger Behinderung und Körperlicher Behinderung

Altersangabe in Jahren: Ab bis 99.


Grundsätzlich sind wir Anlaufstelle für alle Menschen, die eine körperliche, geistige Beeinträchtigung, Sinnesbeeinträchtigung oder chronische Erkrankung haben und deren Angehörige.

Zusatzbedarfe: Das Angebot können auch Personen mit folgender zusätzlicher Erkrankungs- oder Behinderungsausprägung und/oder Pflegbedürftigkeit in Anspruch nehmen.

  • Blindheit
  • Taubblindheit
  • Schädel-Hirn-Verletzung
  • Hör-, Sprachbehinderung
  • Epilepsie oder sonstige Anfallskrankheiten
  • Autismus
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung
  • Prader-Willi-Syndrom
  • Chorea Huntington
  • Atemlähmung
  • Pflegebedürftigkeit

Grundsätzlich sind wir Anlaufstelle für alle Menschen, die eine körperliche, geistige Beeinträchtigung, Sinnesbeeinträchtigung oder chronische Erkrankung haben und deren Angehörige.

Anwesenheit:

Diese beträgt:

Diese beträgt:

Dauer Aufenthalt:

ANGEBOT

Betreuungsangebot:
  • Beratung für Menschen mit einer Behinderung sowie deren Angehörige
  • Freizeit-, Bildungs- und Begegnungsangebote: Programmheft erscheint 5x jährlich
  • (auch online auf der Lebenshilfe-Seite)
  • Freizeitassistenz
  • Familienentlastender Dienst
Bauliche Angaben:
  • Die Büroräume sind barrierefrei / rollstuhlgerecht.
  • Bei Bedarf sind Hausbesuche möglich.
Kapazitäten der Einrichtung:
  • Anzahl der Plätze:
  • davon im Berufsbildungsbereich:
  • davon in der Werkstatt:
  • davon als Außenarbeitsplätze:
  • Anzahl der Standorte:
  • Gesamte Platzkapazität für Kinder mit und ohne Behinderung:
  • Anzahl der vereinbarten Integrationsplätze:
Arbeits-, Beschäftigungs-, Produktionsbereich:
Gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Organisationen in Stadt oder Gemeinde:
  • Jugendhaus rabatz Herzogenaurach
  • Drum act Trommelschule Herzogenaurach
  • VHS Herzogenaurach
  • Ev. Kirche Herzogenaurach
  • Behindertenbeauftragte Herzogenaurach und Landkreis Erlangen-Höchstadt

Ergänzende Informationen:

Beförderung:

Es wird eine aufsuchende Beratung angeboten.

Diese ist Umkreis von um den Standort mobil.

Wohnform:

Weitere Kooperationen:

Anmerkungen zu den Öffnungszeiten während der Ferien:

Betreuung für Geschwisterkinder:

Beteiligung der Eltern:

Förderleistungen:
  • Diese ist im Umkreis von um den Standort mobil.
Drogenberatung:

Die Beratung wird auch in folgenden Sprachen angeboten:

Schulwegbegleitung:

Die Schulbegleitung/Integrationshilfe findet in folgenden Schultypen statt:

Inhaltlicher Schwerpunkt:

Der Fahrdienstanbieter hält folgende Fahrzeugkategorien vor:

Integrationskonzept:

Zu den Arbeitszeiten: Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt Stunden.

PERSONAL

Das Fachpersonal setzt sich folgendermaßen zusammen:
  • Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen
  • Pädagoginnen/Pädagogen

Anzahl der Fachkräfte:

Die hauptamlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden durch Ehrenamtliche unterstützt.

FINANZIERUNG

Finanzierung im Rahmen der Eingliederungshilfe:

Für nähere Informationen hierzu wenden Sie sich bitte an die Einrichtung oder direkt an den Bezirk Mittelfranken

Die Beratung ist für Klienten kostenfrei. Freizeitassistenz oder familienentlastender Dienst kann über die Pflegekasse finanziert werden. Für Freizeitangebote werden Teilnahmegebühren erhoben.

Persönliches Budget:

Fahrdienst:

TRÄGER

Lebenshilfe Kreisvereinigung Erlangen-Höchstadt (West) e. V.
Einsteinstraße 17 a
91074 Herzogenaurach

Telefon: 09132/7810-0
E-Mail-Anfrage: info@lebenshilfe-herzogenaurach.de
Zur Webseite: www.lebensraum-herzogenaurach.de

Spitzenverband:

Lebenshilfe - Landesverband Bayern