Kinofilm "Lars und die Frauen"

Bürgersaal,Metzgergasse, 91717 Wassertrüdingen
Donnerstag, 14.03.2019 19:00 Uhr

Bezirk Mfr., Krisendienst Mfr. u. Sozialpsychiatrische Dienste

Der 2007 erschienene Film von Regisseur Craig Gillespie
erzählt die Geschichte von Lars Lindstrom, der anders
ist als die andern. So anders, dass selbst sein Bruder
Gus und seine Schwägerin Karin kaum Kontakt zu ihm
haben. Doch Lars’ Einsamkeit hat ein Ende als Bianca in
sein Leben tritt. Als er seine Verlobte seinem Bruder und
dessen Frau vorstellt, staunen die nicht schlecht: Bianca
ist eine lebensechte Puppe. Dass Lars seine Zukünftige
als wunderschöne und vor allem lebendige Frau betrachtet,
veranlasst Gus und Karin, die Ärztin Dr. Dagmar zu
konsultieren. Doch die hat eine kuriose Lösung für das
Problem: Lars’ Umfeld soll Bianca als dessen Freundin
akzeptieren und als neues, vollwertiges und vor allem
lebendiges Gemeindemitglied behandeln. Die seltsame
Methode führt zu außergewöhnlichen Begegnungen, die
Lars’ Leben Stück für Stück verändern.
Im Anschluss an die Filmvorführung diskutieren Ärzte,
Psychologen und Sozialpädagogen mit Ihnen über den
Film und seine Darstellungen und Botschaften.
Der Eintritt ist frei.
www.bezirkskliniken-mfr.de/veranstaltungen/event/show/1551398400/irre-naechte-in-mittelfranken-2019/

Organisation und Kontakt:

Bezirkskliniken Mittelfranken, Marketing und Kommunikation;Feuchtwanger Straße 38;91522 Ansbach
pressestelle@bezirkskliniken-mfr.de