Suche Hilfe
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:
Sie suchen konkret nach folgendem Angebot:
Angebote für Menschen mit:
für Altersgruppe:
im Raum:
Sie suchen nach Angeboten im Umkreis:
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:

Aktuelle Auswahl : 1613 Treffer


Tageseinrichtung für Erwachsene n. d. Erwerbsleben

Klaus Dittrich Wohnanlage

Lebenshilfe Nürnberg e.V.

  • Langseestraße 3, 90842 Nürnberg

KONTAKT

Ansprechpartner/in: Herr Holger Nestler, Hausleitung

Erreichbarkeit:
Montag:08:00 Uhr - 15:15 Uhr
Dienstag:08:00 Uhr - 15:15 Uhr
Mittwoch:08:00 Uhr - 15:15 Uhr
Donnerstag:08:00 Uhr - 15:15 Uhr
Freitag:08:00 Uhr - 15:15 Uhr
Samstag:
Sonntag:

Anmerkungen:

Verkehrsanbindung: Es besteht eine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.
in unmittelbarer Nähe befindet sich eine Bushaltestelle

Parkplatzsituation: Es sind unmittelbar vor der Einrichtung Parkplätze und Behindertenparkplätze vorhanden.

PERSONENKREIS

Vertragliche Grundlagen:

Zielgruppenbeschreibung: Das Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene und Senioren mit Geistiger Behinderung

Altersangabe in Jahren: Ab 50 bis .


Der Schwerpunkt liegt bei Personen im Rentenalter; es wird aber dem Aspekt verfrühter Alterungsprozess Rechnung getragen (im Rahmen der Regelungen mit dem Kostenträger). Es werden auch externe Nutzer betreut.

Zusatzbedarfe: Das Angebot können auch Personen mit folgender zusätzlicher Erkrankungs- oder Behinderungsausprägung und/oder Pflegbedürftigkeit in Anspruch nehmen.

  • Blindheit
  • Hör-, Sprachbehinderung
  • Epilepsie oder sonstige Anfallskrankheiten
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung

nicht betreut werden können Personen mit ausgeprägten Weglauftendenzen, sowie bei erheblicher nicht nur vorübergehender Fremd- u. Selbstgefährdung. Personen die medizinische Behandlungspflege bzw. klinischer Versorgung bedürfen.

Anwesenheit: Es gibt keine Mindestanwesenheit

Diese beträgt:

Diese beträgt:

Dauer Aufenthalt:

ANGEBOT

Betreuungsangebot:
  • Beratung, Begleitung, Anleitung und Förderung, erforderliche Pflege
  • stellvertretende Übernahme sowie umfassende Unterstützung in den Bereichen alltägliche Lebensführung
  • individuelle Basisversorgung, Gestaltung sozialer Beziehungen,
  • sowie Freizeitgestaltung und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben
Bauliche Angaben:
  • Auf dem Grundstück steht ein eigener Pavillon mit einem großzügigen
  • Gemeinschaftsraum und Sanitärräumen für dieses Angebot zur Verfügung.
  • Es stehen ein Außensitz und die Gartenanlage zur Verfügung.
Kapazitäten der Einrichtung:
  • Anzahl der Plätze: 16
  • davon im Berufsbildungsbereich:
  • davon in der Werkstatt:
  • davon als Außenarbeitsplätze:
  • Anzahl der Standorte: 2
  • Gesamte Platzkapazität für Kinder mit und ohne Behinderung:
  • Anzahl der vereinbarten Integrationsplätze:
Arbeits-, Beschäftigungs-, Produktionsbereich:
Gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Organisationen in Stadt oder Gemeinde:
  • Kontakte zu den Pfarrgemeinden
  • zum Bildungszentrum der Stadt Nürnberg
  • zur BUNI Freizeitstätte etc.
  • zur Tagesstruktur in der Werner Wolf Wohnanlage
  • zur OBA der Lebenshilfe Nürnberg

Ergänzende Informationen:

Beförderung: Es besteht die Möglichkeit, einen externen Fahrdienst zu organisieren.

Diese ist Umkreis von um den Standort mobil.

Wohnform:

Weitere Kooperationen:

Anmerkungen zu den Öffnungszeiten während der Ferien:

Betreuung für Geschwisterkinder:

Beteiligung der Eltern:

Förderleistungen:
  • Diese ist im Umkreis von um den Standort mobil.
Drogenberatung:

Die Beratung wird auch in folgenden Sprachen angeboten:

Schulwegbegleitung:

Die Schulbegleitung/Integrationshilfe findet in folgenden Schultypen statt:

Inhaltlicher Schwerpunkt:

Der Fahrdienstanbieter hält folgende Fahrzeugkategorien vor:

Integrationskonzept:

Zu den Arbeitszeiten: Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt Stunden.

PERSONAL

Das Fachpersonal setzt sich folgendermaßen zusammen:
  • interdisziplinäres Team mit Mitarbeitern der Professionen
  • Erzieher, Heilerziehungspflege, Altenpflege, Heilpädagogik, Gesundheitspflege

Anzahl der Fachkräfte:

FINANZIERUNG

Finanzierung im Rahmen der Eingliederungshilfe: Der Bezirk Mittelfranken als Sozialleistungsträger beteiligt sich bei bestehendem Anspruch an den Kosten oder übernimmt diese ganz.

Für nähere Informationen hierzu wenden Sie sich bitte an die Einrichtung oder direkt an den Bezirk Mittelfranken

Persönliches Budget: Eine Inanspruchnahme der angebotenen Leistungen ist im Rahmen des persönlichen Budgets nicht möglich.

Fahrdienst: In der Regel werden die Kosten für den Fahrdienst vom Bezirk Mittelfranken übernommen.

TRÄGER

Lebenshilfe Nürnberg e.V.
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg

Telefon: 0911/58793-0
E-Mail-Anfrage: info@lhnbg.de
Zur Webseite: www.lebenshilfe-nuernberg.de

Spitzenverband:

Lebenshilfe - Landesverband Bayern