Suche Hilfe
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:
Sie suchen konkret nach folgendem Angebot:
Angebote für Menschen mit:
für Altersgruppe:
im Raum:
Sie suchen nach Angeboten im Umkreis:
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:

Aktuelle Auswahl : 1613 Treffer


Offene Behindertenarbeit

Beratungsstelle

Zentrum für selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.

KONTAKT

Ansprechpartner/in: Herr Axel Wisgalla, Beratungsstelle -Leitung

Erreichbarkeit:
Montag:09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag:09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch:09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag:09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag:09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Samstag:
Sonntag:

Anmerkungen:

Verkehrsanbindung: Es besteht eine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.
Bushaltestelle Erlangen Zollhaus

Parkplatzsituation: Es sind unmittelbar vor dem Dienst Parkplätze und Behindertenparkplätze vorhanden.

PERSONENKREIS

Vertragliche Grundlagen:

Zielgruppenbeschreibung: Das Angebot richtet sich grundsätzlich an Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit Geistiger Behinderung und Körperlicher Behinderung

Altersangabe in Jahren: Ab bis 99.


Unsere Beratung wendet sich an alle Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen und ihre Angehörigen.

Zusatzbedarfe: Das Angebot können auch Personen mit folgender zusätzlicher Erkrankungs- oder Behinderungsausprägung und/oder Pflegbedürftigkeit in Anspruch nehmen.

  • Blindheit
  • Taubblindheit
  • Schädel-Hirn-Verletzung
  • Hör-, Sprachbehinderung
  • Epilepsie oder sonstige Anfallskrankheiten
  • Autismus
  • Gehörlosigkeit
  • Sehbehinderung
  • Prader-Willi-Syndrom
  • Chorea Huntington
  • Schwere Verhaltensauffälligkeit
  • Borderline-Störung
  • Atemlähmung
  • Pflegebedürftigkeit

Spezielle Kommunikationshilfe (z.B. Gebärdendolmetscher) muss mitgebracht oder vorab angefordert werden. Die Beratungsstelle hat aufgrund von Aktion Mensch Projekten besondere Erfahrungen im Bereich Atembehinderung.

Anwesenheit:

Diese beträgt:

Diese beträgt:

Dauer Aufenthalt:

ANGEBOT

Betreuungsangebot:
  • Beratung durch selbst behinderte Fachkräfte (Peer Consulting)
  • Beratung zu allen Themen in Bezug auf Behinderung
  • Programm zu Freizeit-,Bildungs-und Begegnungsmaßnahmen bitte anfordern
  • Assistenzdienst des ZSL für Menschen mit Körperbehinderung (nicht OBA)
  • Kein eigener FED/FUD
Bauliche Angaben:
  • Haupteingang im Hof mit Rampe
  • 3 Beraterbüros mit Beratungsplätzen
  • 1 Sekretariat
  • 1 Gruppenraum mit Küche und 1 Seminarraum
  • 2 Toiletten (rollstuhlgerecht)
Kapazitäten der Einrichtung:
  • Anzahl der Plätze:
  • davon im Berufsbildungsbereich:
  • davon in der Werkstatt:
  • davon als Außenarbeitsplätze:
  • Anzahl der Standorte:
  • Gesamte Platzkapazität für Kinder mit und ohne Behinderung:
  • Anzahl der vereinbarten Integrationsplätze:
Arbeits-, Beschäftigungs-, Produktionsbereich:
Gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Organisationen in Stadt oder Gemeinde:

Ergänzende Informationen:

Beförderung:

Es wird eine aufsuchende Beratung angeboten.

Diese ist Umkreis von 50 Kilometer um den Standort mobil.

Wohnform:

Weitere Kooperationen:

Anmerkungen zu den Öffnungszeiten während der Ferien:

Betreuung für Geschwisterkinder:

Beteiligung der Eltern:

Förderleistungen:
  • Diese ist im Umkreis von um den Standort mobil.
Drogenberatung:

Die Beratung wird auch in folgenden Sprachen angeboten:

Schulwegbegleitung:

Die Schulbegleitung/Integrationshilfe findet in folgenden Schultypen statt:

Inhaltlicher Schwerpunkt:

Der Fahrdienstanbieter hält folgende Fahrzeugkategorien vor:

Integrationskonzept:

Zu den Arbeitszeiten: Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt Stunden.

PERSONAL

Das Fachpersonal setzt sich folgendermaßen zusammen:
  • Sozialpädagoge + Sozialpädagogin
  • Pädagoginnen MA
  • Sonstige Fachkraft (Peer Counselor ISL und zertifizierter Budgetberater)
  • alle Fachkräfte haben Zusatzausbildungen (z.B. Peer Counselor Ausbildung ISL)

Anzahl der Fachkräfte:

Die hauptamlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden durch Ehrenamtliche unterstützt.

FINANZIERUNG

Finanzierung im Rahmen der Eingliederungshilfe: Der Bezirk Mittelfranken beteiligt sich an der Finanzierung des Dienstes. Das Beratungsangebot ist daher in der Regel kostenfrei.

Für nähere Informationen hierzu wenden Sie sich bitte an die Einrichtung oder direkt an den Bezirk Mittelfranken

Unsere Beratung ist kostenfrei. Angebote aus unserem Programm (Freizeit,-Bildungs-und Begegnungsmaßnahmen) sind nicht immer kostenfrei, haben jedoch geringe Kostenbeiträge. Pflegeleistungen können hierbei von uns nicht erbracht werden.

Persönliches Budget:

Fahrdienst:

TRÄGER

Zentrum für selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V.
Luitpoldstraße 42/44
91052 Erlangen

Telefon: 09131/205022
E-Mail-Anfrage: info@zsl-erlangen.de
Zur Webseite: www.zsl-erlangen.de

Spitzenverband:

Der Paritätische Bezirkverband Mittelfranken