Suche Hilfe
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:
Sie suchen konkret nach folgendem Angebot:
Angebote für Menschen mit:
für Altersgruppe:
im Raum:
Sie suchen nach Angeboten im Umkreis:
Sie suchen ein Angebot aus folgendem Themenbereich:

Aktuelle Auswahl : 1613 Treffer


Integrationsunternehmen

INTEC gGmbH

Lebenshilfe Kreisvereinigung Erlangen-Höchstadt (West) e. V.

KONTAKT

Ansprechpartner/in: Herr Johann Kraus, Geschäftsführer

Erreichbarkeit:
Montag:07:00 Uhr - 17:45 Uhr
Dienstag:07:00 Uhr - 17:45 Uhr
Mittwoch:07:00 Uhr - 17:45 Uhr
Donnerstag:07:00 Uhr - 17:45 Uhr
Freitag:07:00 Uhr - 16:00 Uhr
Samstag:
Sonntag:

Anmerkungen:

Verkehrsanbindung: Es besteht eine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.
Bushaltestelle ca. 400 m vom Integrationsbetrieb entfernt.

Parkplatzsituation: Es sind unmittelbar vor der Einrichtung Parkplätze und Behindertenparkplätze vorhanden.

PERSONENKREIS

Vertragliche Grundlagen:

Im Integrationsunternehmen arbeiten sowohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit als auch ohne Beeinträchtigung auf Grundlage eines Arbeitsvertrages entsprechend Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht

Zielgruppenbeschreibung: Das Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene mit Geistiger Behinderung

Altersangabe in Jahren: Ab 18 bis .


nach individueller Absprache auch früher möglich

Zusatzbedarfe: Das Angebot können auch Personen mit folgender zusätzlicher Erkrankungs- oder Behinderungsausprägung und/oder Pflegbedürftigkeit in Anspruch nehmen.

    Anwesenheit:

    Diese beträgt:

    Diese beträgt:
    Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

    Dauer Aufenthalt:

    ANGEBOT

    Betreuungsangebot:
    • Schulungsangebote
    • Weiterbildungsmaßnahmen
    • Projekt Zusammenarbeit (ZUSA)
    Bauliche Angaben:
    • 4 Hallen für die Produktion
    • Büroräume für Verwaltung
    • Sozialraum und Schulungsraum
    • Umkleide / Dusche
    • barrierefrei
    Kapazitäten der Einrichtung:
    • Anzahl der Plätze: 50
    • davon im Berufsbildungsbereich:
    • davon in der Werkstatt:
    • davon als Außenarbeitsplätze:
    • Anzahl der Standorte: 1
    • Gesamte Platzkapazität für Kinder mit und ohne Behinderung:
    • Anzahl der vereinbarten Integrationsplätze:
    Betreute Beschäftigungsbereiche / Arbeitsbereiche:
    • Zerspanende Metallbearbeitung
    • Um- und Verpackungsarbeiten
    • Kommissionierarbeiten
    • Montage / Demontage von Baugruppen
    • Biegearbeiten
    Gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Organisationen in Stadt oder Gemeinde:

    Ergänzende Informationen:

    Beförderung:

    Diese ist Umkreis von um den Standort mobil.

    Wohnform:

    Weitere Kooperationen:

    Anmerkungen zu den Öffnungszeiten während der Ferien:

    Betreuung für Geschwisterkinder:

    Beteiligung der Eltern:

    Förderleistungen:
    • Diese ist im Umkreis von um den Standort mobil.
    Drogenberatung:

    Die Beratung wird auch in folgenden Sprachen angeboten:

    Schulwegbegleitung:

    Die Schulbegleitung/Integrationshilfe findet in folgenden Schultypen statt:

    Inhaltlicher Schwerpunkt:

    Der Fahrdienstanbieter hält folgende Fahrzeugkategorien vor:

    Integrationskonzept:

    Zu den Arbeitszeiten: Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38 Stunden.

    Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

    PERSONAL

    Das Fachpersonal setzt sich folgendermaßen zusammen:
    • Facharbeiter aus der Metallbranche
    • Industriemeister
    • Maschinenbautechniker mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung

    Anzahl der Fachkräfte:

    FINANZIERUNG

    Finanzierung im Rahmen der Eingliederungshilfe:

    Für nähere Informationen hierzu wenden Sie sich bitte an die Einrichtung oder direkt an den Bezirk Mittelfranken

    Persönliches Budget:

    Fahrdienst:

    TRÄGER

    Lebenshilfe Kreisvereinigung Erlangen-Höchstadt (West) e. V.
    Einsteinstraße 17 a
    91074 Herzogenaurach

    Telefon: 09132/7810-0
    E-Mail-Anfrage: info@lebenshilfe-herzogenaurach.de
    Zur Webseite: www.lebensraum-herzogenaurach.de

    Spitzenverband:

    Lebenshilfe - Landesverband Bayern